Handytarife Vergleich

Handyvertrag Vergleich – Günstige Handytarife im Vergleich

Mit dem Handytarife Vergleich finden Sie in nur wenigen Schritten Ihren Wunschtarif. Ob Prepaid-Tarife ohne Vertrag oder günstige Handy Flatrates für alle Netze. Der Handytarife-Vergleich zeigt Ihnen schnell den auf Ihr persönliches Nutzungsverhalten abgestimmten Tarif.


Wer den idealen Handytarif für sich sucht, fühlt sich durch die Vielfalt der Angebote schnell überfordert. Das fängt bereits mit den vielen klein gedruckten Abkürzungen an, hinter denen sich möglicherweise die eine oder andere Stolperfalle befindet. Deshalb ist es ratsam, sich im Vorfeld die günstigsten Tarife mit dem besten Preis-/Leistungsverhältnis der verschiedenen Handy-Anbieter anzeigen zu lassen.

Ein Handytarife-Vergleich kann sich lohnen

In der Regel sind Handyverträge folgendermaßen konzipiert: Sie zahlen eine monatliche Grundgebühr für Ihren gewählten Tarif und eventuell für das daran angebundene Smartphone. Zusätzlich zahlen Sie für gewählte Pakete, die Ihrem individuellen Nutzungsverhalten entsprechen. Die Vertragslaufzeit für die meisten Tarife liegt bei 24 Monaten. Erst dann können Sie erstmals kündigen. Umso wichtiger ist es, einen Tarif zu finden, der wirklich optimal auf Sie zugeschnitten und dabei so günstig wie möglich ist.

Ein Check der Tarif-Landschaft lohnt sich natürlich auch dann, wenn man bereits einen Vertrag abgeschlossen hat, denn durch den großen Konkurrenzdruck unterliegen die Netzbetreiber einer stetigen preislichen Abwärtsspirale. Ein bereits abgeschlossener Vertrag kann also schnell wieder überteuert sein. Auch innerhalb der Vertragslaufzeit lässt sich der eigene Tarif manchmal schon optimieren, sodass erhebliche Kosten gespart werden können – oder Sie wechseln nach der Vertragslaufzeit zu einem anderen Anbieter. Markieren Sie sich am besten auch immer die Kündigungsfrist dick im Kalender. Wird diese überschritten verlängert sich bei den meisten Anbietern der Vertrag automatisch um ein bis zwei Jahre.

Handy Flatrate oder Prepaid-Tarife?: Handytarife-Vergleich

Bei der Suche nach einer geeigneten Website zum Vergleich von Handytarifen bin ich auf handypreisverleich.de gestoßen. Diese Seite wertet Ihre Angaben zum gewünschten Tarif aus und sucht dann die Angebote der Handy-Onlineshops mit dem besten Preis-/Leistungsverhältnis für Sie aus. Dank unterschiedlichster Kriterien, die sich in der Suchfunktion anklicken lassen, lässt sich hier also schnell und einfach der perfekt auf Ihr individuelles Telefonverhalten zugeschnittene Tarif finden.

Dafür ist es empfehlenswert, sich zunächst über das eigene Nutzungsverhalten Gedanken zu machen: Telefonieren Sie viel oder eher selten, überwiegend in die deutschen Festnetze, in andere Mobilfunknetze? Nur national oder auch international? Gehen Sie mit Ihrem Smartphone häufig ins Internet? Laden Sie viel herunter? Nutzen Sie Ihr Handy oder Smartphone vorwiegend geschäftlich oder privat?

Dann klicken Sie in den Suchfunktionen der Seite zum Vergleich von Handytarifen die Kriterien an, die Ihnen wichtig sind, zum Beispiel Flatrates für alle Netze (All Net), Festnetz, SMS und Internet. Für Netztarife können Sie zudem nach der maximalen Geschwindigkeit für Downloads und dem maximalen Highspeed Volumen filtern. Mit einem Klick auf „Anzeigen“ erhalten Sie dann einen guten Überblick zu den aktuell besten Tarif-Angeboten aller seriösen Handy-Onlineshops.

Handyvertrag: Günstige Handytarife finden

Wenn Sie einen ganz neuen Vertrag abschließen, wählen Sie bei einem der Netzbetreiber Telekom D1, Vodafone D2, o2, BASE, E-Plus, oder einem Provider wie mobilcom-debitel, der Tarife für alle Netze anbietet, dann einfach Ihren neuen Handyvertrag. Sind Sie also bereits im Besitz eines Handys oder möchten Sie sich eins kaufen, dann können Sie einen Tarif ohne Handy wählen. BASE und E-Plus locken hier zum Beispiel mit lukrativen Angeboten. Wer noch kein eigenes Handy besitzt kann sich über günstige Handy-/Tarifkombinationen freuen, bei denen viele Smartphones wie z.B. das Apple iPhone 6 stark subventioniert werden und deshalb zum Tarif häufig nur eine geringe monatliche Gebühr für das Handy anfällt.

Tipps & Tricks zum Handyvertrag-Vergleich

1. Den richtigen Tarif wählen: Telefonieren Sie zum Beispiel ausgesprochen wenig, ist ein Tarif mit Freiminuten für Sie unter Umständen günstiger. Das Selbe gilt für eine bestimmte Anzahl an SMS, die im Paket sein können. Für fast alle Verträge gilt heute jedoch, dass Sie eine Flatrate für Gespräche in das deutsche Festnetz erhalten und damit so viel telefonieren können, wie es Ihnen beliebt. Auch eine Handy-Flatrate in alle Mobilnetze ist mittlerweile fast Standard. Sie können aber auch eine Wunschnetz-Flatrate wählen, wenn Sie wissen, dass die meisten Handys, die Sie anrufen einen Vertrag mit nur einem Netzanbieter haben. Hinzu kommen SMS-Flatrates, also Textnachrichten und die Internetflat. Letztere ermöglicht Ihnen einen unbegrenzten Zugang zum mobilen Internet zum Festpreis. Hier unterscheiden sich die großzügigen Angebote nur durch das schnelle Datenvolumen.

2. LTE-Tarife nutzen: Ein immer wichtigeres Unterscheidungsmerkmal ist dabei die Frage, ob ein Handy oder Smartphone LTE-unterstützt ist oder nicht. Dieser Mobilfunkstandard kann mit bis zu 300 Megabits pro Sekunde ausgesprochen hohe Downloadraten erreichen, im Upload ist es allerdings deutlich weniger. Das heißt: Smartphones mit LTE erhalten einen erheblichen Geschwindigkeitsschub, was zum Beispiel dann sinnvoll ist, wenn man viele Videos oder Musik aus dem Netz streamt.

3. Handytarife vom Netzbereiber suchen: Natürlich spielt auch die Wahl des Netzanbieters eine große Rolle, also ob D-Netz (Telekom und Vodafone) oder E-Netz (O2 und BASE / E-Plus). Hier geht es vor allem um die Punkte Netzausbau und Netzabdeckung. Einen einfachen Überblick bieten die Karten zur Netzabdeckungsversorgung der Anbieter selbst. Da ist schnell ersichtlich, dass die Grundversorgung heutzutage an nahezu jedem Ort gewährleistet ist. Eine Ausnahme bilden äußerst abgelegene Orte. Und hin und wieder kommt es zum Beispiel in Gebäuden, auf Flughäfen, in Bahnhöfen oder Messehallen noch zu Empfangsproblemen, wenn ein Netz überlastet ist.

Fakt ist: Hinter den vielen verführerischen Angeboten verbergen sich hin und wieder Stolperfallen. Zum Beispiel teure Hotlines oder hohe Kosten beim Vertragswechsel. Gleichzeitig sind aber auch ausgesprochen interessante Angebote dabei, mit denen Sie in eine Menge sparen können. Regelmäßiges Informieren und Preisvergleiche lohnen sich!

Lt. Wikipedia ist ein Handytarif die wohl wichtigste Leistungsbeschreibung des Mobilfunkanbieters.

Alle Handytarife auf einen Blick mit dem Handyvertrag Vergleich. Jetzt günstige Handytarife vergleichen, den besten Anbieter finden, sparen & einfach wechseln!